Geschichte

Seit über 7000 Jahren wird auf diesem Planeten gebacken. Seit 1905 in der Bäckerei Ruch. Stetiges Hinterfragen unserer Arbeit und die damit verbundenen Weiterentwicklungen führten am 1. Januar 2003 zum Zusammenschluss mit der Bäckerei Gerhardy zu "Ruch & Gerhardy".

2009 die nun auch optisch komplette Vereinigung unter einem Markennamen: FEINBÄCKEREI RUCH.

01.01. 2003
Fusion mit der Bäckerei Gerhardy
2002
Eröffnung der Filiale 23 mit angeschlossenem Cafe; zweiter Standort in Hann Münden (Filiale 24) in der Fußgängerzone; REWE- Markt in Echte (Filiale 25) in der Vorkassenzone; REWE-Markt in Vellmar (Filiale 26), ebenfalls in der Vorkassenzone; Übernahme einer Filiale in Elliehausen, ehemals Bäckerei Dernedde
2001
Eröffnung in einem zweiten REWE Markt und einer zweiten Filiale in Dransfeld
1999-2000
Eröffnung der Filialen 15 bis 18
1994
Eröffnung der Filiale 14 mit einem kleinen Cafe; Umfirmierung in eine GmbH Thorsten Ruch wird Mitgesellschafter
1990-1992
Eröffnung der Filialen 9 bis 13 und Gutes von Gestern
1989
Eröffnung der achten Filiale in Dransfeld
1987
Umzug in das Gewerbegebiet von Rosdorf (Neubau unserer heutigen Backstube); Eröffnung der siebten Filiale in Nörten Hardenberg
1986
Eröffnung der Filiale 6
1985
Eröffnung der fünften Filiale in der Göttinger Fußgängerzone 1990 Umbau mit Stehcafe; 1996 Umbau mit Sitzcafe; 2002 geschlossen und in der Theaterstraße neu eröffnet
1979
Eröffnung einer weiteren Filiale
1978
Neubau der Backstube am Nikolaikirchhof
1977
Erwerb des Hinterhauses in der Groner Straße (Nikolaikirchof)
1975
Eröffnung einer Filiale durch die Schwester von Claus-Robert Ruch in Rosdorf, einem Vorort von Göttingen
1970
Eröffnung einer weiteren Filiale
1969
Ein Meilenstein in der Geschichte der Feinbäckerei Ruch: Umzug um die Ecke auf die Hauptstraße durch Übernahme der Bäckerei Fischer in der Groner Straße
1967
Erste Filiale
01.10.1963
Übernahme durch Claus-Robert Ruch und Frau Margarete
01.10.1935
Übernahme des elterlichen Betriebes von Robert Ruch und Frau Else; während des zweiten Weltkrieges zeitweise geschlossen
1905
Eröffnung im Jahr 1905 durch Bäckermeister Robert Ruch und Frau Amalie